Beckenbodentraining für Frauen

  • Verlieren Sie Urintröpfchen beim Husten oder Niesen oder Joggen?
  • Gehen Sie nachts mehrmals auf die Toilette?
  • Haben Sie tagsüber sehr oft den Drang ihre Blase -für wenige Tröpfchen- entleeren zu müssen?
  • Sind Sie an der Blase oder der Gebärmutter operiert?

Die Muskulatur des Beckenbodens kann man - wie jede andere Muskulatur - trainieren.

In Einzelbehandlung oder im Kurs erlernen Sie:

  • Ihren Beckenboden "zu finden", also wahrzunehmen
  • ein Gespür für Anspannen und Entspannen des Beckenbodens
  • gezielte Kräftigungsübungen für den Beckenboden und die umliegende Muskulatur
  • Beckenbodenfreundliches Verhalten im Alltag
  • Umgang mit entlastenden Pessaren
  • Arbeit mit Biofeedback
  • Einsatz vonTapes

Beckenbodentraining für Männer

Nach einer Prostata - oder Blasenoperation ist die entstandene Harn-Inkontinenz für viele Männer eine große Belastung. In einer umfassenden Nachsorge bekommen Sie wieder Vertrauen in Ihren Körper und seine Funktion.
In Einzeltherapie erfahren Sie alles über Anatomie, Wahrnehmung und Funktion des Beckenbodens.