Sensorische Integration

Sensorische Integration ist das Zusammenspiel aller Sinneswahrnehmungen im Alltag. Wahrnehmen kann das Kind den Körper und die Umwelt über die Fernsinne: sehen, hören, schmecken, riechen und über die Basissinne: Tastsinn, Eigenwahrnehmung, Gleichgewichtssinn.

Bei Kindern mit Wahrnehmungsstörungen ist das Zentralnervensystem nicht in der Lage die Fülle von Informationen aufzunehmen, weiterzuleiten und im Gehirn zu verarbeiten.

Die SI-Therapie spricht alle Sinne gezielt an, so daß das Kind spielerisch und mit Freude sich und seine Umwelt kennenlernen kann.